S/4 HANA Customer Vendor Integration (CVI) – nicht erst beachten wenn es zu spät ist

Wie hier bereits beschrieben, wird die Integration von Kreditoren/Debitoren mit dem Geschäftspartner unter S/4 HANA Release 1511 obligatorisch. Deshalb sollten insbesondere Kunden aus dem öffentlichen Sektor bereits heute in ihren Szenarien darauf achten, ob schon jetzt eine Integration im Rahmen bestehender Projekte sinnvoll sein kann. Ein Beispiel hierfür ist sicherlich im Falle einer Umsetzung von Prozessen über PSCD, gekoppelt mit einer MM/SRM-Einkaufsabwicklung. Ob und in welchem Maße dies sinnvoll ist, kann sicherlich nur im Einzelfall geklärt werden. Beachten Sie aber bitte auf jeden Fall auch den Hinweis 956054 zur Implementierung der neuen CVI ab ERP 6.0.

Für einzelne Länder ist unter anderem zu beachten, dass unter S/4 HANA Release 1511 landesspezifische Zusätze bei der BP-Integration noch nicht funktionieren. Für Details beachten Sie bitte u.a. den Hinweis  2237821.

Achtung:

  • Für den Zugriff auf die o.g. Hinweise benötigen Sie einen Benutzer im Marketplace der SAP.
  • Die Aussagen der Hinweise liegen in der Verantwortung der SAP. Ebenso trifft dieser Blog, der nicht im Namen der SAP spricht, keine Aussagen zur Vollständigkeit der Betrachtung – ggf. sind weitere Hinweise oder Aktualisierungen verfügbar und müssen individuell vor dem für Sie relevanten System-Szenario betrachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.