RFC-Verbindung mit Dialogbenutzer für SAP SRM for Public Sector

Was hat man gelernt? RFC-Benutzer sind „normalerweise“ Systembenutzer und nur für spezielle Anwendungsfälle Dialogbenutzer. Nun ist dies auch zwingend, wenn man SAP SRM for Public Sector einsetzt, wie Hinweis 2290855 zeigt. Hier wird für die Anzeige eines Items aus dem SRM Warenkorb die Einrichtung des RFC-Benutzers als Dialogbenutzer benötigt.

Kunden die dies tun (müssen), sollten dringend darauf achten, Ihre RFC-Verbindungen auf der Netzwerkschicht abgesichert zu haben. Wie dies aussehen kann, werden wir in einer der nächsten Wochen zeigen. Wer es nicht abwarten mag oder kann, weil er den Hinweis umsetzen muss, dem sei die sehr gute Quelle aus dem BSI-Grundschutzkatalog (externer Link) empfohlen.

Tritt der Fehler bei Ihnen nicht auf, obwohl Sie das im Hinweis beschriebene Szenario anwenden? Dann empfehlen wir Ihnen dringend, die Art und die Berechtigung Ihres RFC-Benutzers zu prüfen.

Achtung:

  • Für den Zugriff auf die o.g. Hinweise benötigen Sie einen Benutzer im Marketplace der SAP.
  • Die Aussagen der Hinweise liegen in der Verantwortung der SAP. Ebenso trifft dieser Blog, der nicht im Namen der SAP spricht, keine Aussagen zur Vollständigkeit der Betrachtung – ggf. sind weitere Hinweise oder Aktualisierungen verfügbar und müssen individuell vor dem für Sie relevanten System-Szenario betrachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.